01.11.10

none of us were angel and u know i love you





Wie nennt man das, wenn etwas zwar wahre Teile enthält aber total fiktiv ist?
Fictional beruht aber auf wahren Begebenheiten? xD
Ich lass euch mal raten was wahr ist :P
Aber jez ein kleines Geschichten für euch.
Würd mich interessieren wie es zu lesen ist.
Zu abhgehackt? oder passt das zur beschriebenen Situation?
Die Gedanken genauer? oder kann man sich denken was abgeht?


Ich sitze im Bus und höre Musik, so wie immer wenn ich alleine fahre.
Ich bin schläfrig und meine Gedanken schweifen.
Sie streifen dich. Ich weiß icht mal mehr wieso, ob mich das Lied an dich erinnerte oder ich mich einfach nicht von dir ablenken kann.
Hab ich nicht angefangen übers Shoppen gehen nachzudenken?

Jetzt jedenfalls sitz ich hier. Die Musik in meinen Ohren betäubt mich aber ich höre sie nicht.
Meine Umgebung nehme ich gar nicht mehr wahr denn du füllst mich ganz strapzierst alle meine Sinne.
Vielleicht fing das alles mit schönen Dingen an. Mit deiner Stimme heute morgen.
Aber schön ist nicht alles an was ich denke.
Mir kommt dieses Gespräch in den Kopf.
Wo du mir so viel erzählt hast, was ich vielleicht lieber nicht wissen sollte aber doch so gerne wissen wollte?
Ich schwelge in Erinnerungen die ich von IHR habe.
Ich habe damals keinerlei Gedanken an soetwas verschwendet.
Ich dachte nicht dass ihr zwei.
Aber das wäre auch egal gewesen, damals warst du frei.

Aber jetzt jetzt weiß ich es besser.
Und meine Nervösität, das Zittern meiner Finger, das begann als ich uns mit IHR in der Küche sah wurde stärker denn meine Erinnerung verblasste und verselbständigte sich.
Ich war jetzt nicht mehr im Bus.
Und wir nicht mehr in der Küche.
Sondern ihr beide wart allein. Ich kann den Film nicht weiter sehen aber er läuft und läuft.
Mir wird schlecht.
Ich möchte schreien meine Kopfhörer aus den Ohren reißen aus dem Bus springen und mich übergeben.
Aber ich kann nicht.
Mein verkrampfter Bauch lähmt alle anderen Gliedmaßen.
Du und Sie . Ich kann es nicht ändern. Aber endlich endlich kann ich den Film anhalten bevor ich zu viel sehe.
Ich weiß nicht wie es war. Ich will es mir nicht vorstellen.
Damals warst du frei.
Aber warum währt mein Körper sich dann so das zu akzeptieren?
Weil ich es nicht erwartet hatte zwischen euch?
Weil ich damals schon dachte ich wäre deine einzige?

Jedenfalls ist mir speiübel.
Jedes Lied macht es schlimmer denn irgendwie verbinde ich es mit dir.
Ich brauche 5 Stationen, einmal Umsteigen, weitere zwei Stationen und genau 27 Menschen über die ich mich lustig mache um meine Gedanken in andere Wege zu leiten.
Mein Magen entkrampft sich.
Und ich kann wieder an heute morgen denken.
Deine geliebte Stimme
und da wird alles in mir wieder wohlig warm.

Kommentare:

  1. Der Text lässt sich, wie ich finde, gut lesen. Er klingt poetisch, sensibel und irgendwie ansprechend auf mich. Vorallem dieses gewisse "Speiübel-Gefühl" bei soähnlichen Gedanken kenne ich..und es ist schrecklich. Heißt es also, dass du den Text geschrieben hast?:)
    Ich bin seit heute wieder aus dem Krankenhaus da, so btw ;) Hatte danach bei dir schön was zu lesen, yey.
    Liebste Grüße & 'ne gute Nacht! :)

    AntwortenLöschen
  2. ach, und ich rate mal, was nicht wahr ist: Dass es 27 Menschen überhaupt gibt, über die man sich lustig machen kann. Zumindest keine Nicht-Prominenten.:D

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ich liebe sowas auch! Drei Wände sind bei mir auch damit beklebt..bloß so überlappend und schief, nicht so wie bei dir.
    Und ja, mir geht's gut :) Ich habe jetzt Löcher unter den Armen, und das noch 2 Monate lang.. aber das war nötig, sonst hätte ich in den nächsten Jahren immer wieder solche Knoten unter den Armen bekommen. Hihi, und bei der OP haben sie auch noch die SChweißdrüsen & die Haarwurzeln entfernt.. -> das ist ein sehr guter Nebeneffekt :D
    Bis dann :) Und sag, wann es nach TOkio losgeht!!

    AntwortenLöschen