16.02.11

Tag der nicht vergeht.

Ich hatte eigentlich bereits einenkleinen text im Kopf unbewusst passend zu meinem heutigen Input für mein Foto.
Habe aber eben einen Blog entdeckt, de mich rasend macht.
Also die Geschichte, die da jemand von sich gibt.
Das Bild, das diese Person veröffentlicht.
Ja vielleicht ist es die Wahrheit und die Person ist wirklich so, aber dann nicht über die Selbsreflexion, obwohl man es schon verfasst zu verfügen bzw keine Idee hat es anders zu lösen,macht micht rasend.

Ich habe das Gefühl, einige Mädchen sehen nicht, was sie tun.
Es gibt soviele "gebrochene" Mädchen die von Jungs erzählen, die ihr Herzbrechen.
Die Hauptgeschichte vermittelt immer den Jungen als "böse". Er hat sie verlassen, er macht ihr immer wieder Hoffnung.

Aber wenn man genauer hinsieht, ist auch das Mädchen in irgendeiner Weise "böse"
speziell eben in dieser Geschichte die ich grade las.
Ja sie ist ihm vielleicht nichtmehr so wichtig, vielleicht disatnziert er sich von ihr.
Aber was tut sie denn, indem sie in betrügt?
Sie sagt sie tut es als konsequenz... aber warum redet sie nicht einfach mit ihm?

Warum muss man so oft das Reden übergehen?
Warum sich mit missverständnissen und Unwahrheiten überhäufen?
Am Ende bleibt einer "gebrochen" auf der Strecke, der die Schuld komplett beim andern sucht.
Könnt ihr heute nicht mehr eingestehen, dass es vorbei ist?
Den anderen gehen lassen?
Warum muss man sich denn immer betrügen?
Anschreien?
Anlügen ?
Klip und Klar, ich suche nach mehr.
Du gibst mir nicht mehr was ich will,
die Gefühle sind weg.
Könnt ihr nicht auch damit leben?

Oder wöre das zu wenig Drama?
Zu wenig traurige Lovestory?
Es ist immernoch traurig.
Aber es ist ehrlich.


So..


Jetzt noch mein Foto für heute...






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen