10.04.11

la fille blonde

. Hallo.
Ich hatte euch doch gefragt, ob mich jemand vorstellen würde?
Und die nette Ann, hat es mir angeboten, da ich sie auch schon vorher verfolgt hab,
stelle ich sie im Gegenzug auch vor.
(Vielleicht noch jemand? x))





Das blonde 13 jährige Mädchen Ann versucht euch in ihrem Blog ihr Leben näher zu bringen.
Mit all ihren Erfolgen und Tiefschlägen.
All das, was sie interessiert kommt hier auch vor.
Fotographie, Rezepte, Mode.
Auch wenn sie einige schöne Bilder hat, bin ich allerdings durch die Musik bei ihrem Blog
geblieben, da sie oft ihre Posts mit unbekannteren, schönen Liedern untermalt.

Ann bloggt seit Dezember 2010, also ist sie nicht nur sie,
sondern ihr Blog auch noch jung.


Vivi: Schreibst du auch echtes Tagebuch?
Ann:Teilweise, aber ich vergesse es immer.;P
Aber wenn ich schreibe sieht das natürlich anders aus als so ein Post.

Vivi: 5 Wörter die dich am besten beschreiben?
Ann:Sonnenschein. Fotographie. durchgeknallt. Lebenslustig.musisch


Vivi: Würdest du deinen Blogtitel "la fille blonde" (franz. Das blonde Mädchen) ändern.würdest du deine Haare färben?
Ann:Aber ich hab mal darüber nachgedacht mir die Haare rot zu färben sprich wenn ich den Namen ändern würde würde es dann la fille rouge heißen und das hört sich doch irgendwie seeeehr komisch an. Deswegen ich glaube eher nein, aber dass kommt denken ich auf die Farbe und Situation an.(:

Vivi:wärst du lieber eine giraffe oder ein delphin und warum?
Ann:Delphin. Ich war 7 Jahre beim Schwimmtraining und ich weiß nich, das Wasser ist schon irgendwie mein Element. :D



Ich hoffe ihr habt so einen kleinen mehr oder weniger ernsthaften Einblick bekommen.
Schaut doch mal vorbei.







1 Kommentar:

  1. danke für die aufbauenden Worte :) irgendwie blickt man bei diesen ganzen Berufsmöglichkeiten echt nicht mehr durch.. machst du im Moment Abi oder machst du quasi nen Jahr pause nach dem Abi?
    glaubst du wirklich man schafft das mit dem Konakt halten? ich meine, jeder führt dann ein neues Leben und muss sich da erstmal eingewöhnen.. und dann lernt man neue Leute kennen. ich stell mir das so schwierig vor :/ aber naja, um den schritt komm ich eh nicht herum. so gehts eh im Moment nicht für immer weiter.
    aber danke nochmal für deinen lieben Kommentar. :)

    AntwortenLöschen