07.06.11

From the very start



Ich bin unzufrieden mit mir.
Ich ziehe kaum etwas durch.
Und bin ich grade stolz auf mich, weil ich etwas verändert habe,
genau dann hab ich das Gefühl es ist falsch so wie es ist und ich muss es wieder ändern.
Dann hab ich ein schlechtes Gewissen und der Versuch mich zuverbessern geht wieder von vorne los.
Ich verstell mich nicht.
ich bin nicht jemand anderes.
Ich bin sowieso merkwürdig.
Und vielseitig.
Und ich hab eigentlich gar keinen Charakter,
denn der ändert sich von Situation zu Situation,
unbewusst, ungeplant, unbestimmbar,

Aber warum wirft man so vielen Leuten vor sich zu verstellen?
Vielleicht sind sie ja genau so,
eben wandelbar?..

Ach ich weiß doch auch nicht weiter.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen