11.09.11

Sleepless nights

Gestern Nacht kam einfach alles zusammen.
Erst, war ich zum allerersten Mal über Nacht in der neuen Wohnung.
Was mich eigentlich gefreut hatte, doch dann?
Meinte mein Freund, er geht feiern, da ich gleich ein Fussballspiel habe, bin ich nicht mitgegangen, und wollte eigentlich früh schlafen gehen.

Doch dann ging das einfach nicht, und gegen 0 Uhr oder so bemerkte ich den Grund dafür.

Vollmond, zumindest fast.
Ja ich bin Mondsüchtig.

(nicht von mir, via)

Seit ich klein bin, kann ich bei Vollmond und die Tage
kurz davor/danach nicht richtig schlafen.
Nicht weil es so hell ist, oder Placeboeffekt mäßig,
auch wenn ich mit geschlossenem Rollo und ohne zu wissen,
dass bald Vollmond ist versuche zu schlafen, funktioniert es nicht.

Und dann, nachdem ich mich versucht hab müde zu machen,
mit allem Möglichen, wie Schrank einräumen, Socken sortieren ( die hier immer nur einzeln vorkommen irgendwie)
fing es an.
Das Megagewitter,
(via)

erst sehr Merkwürdig, weit weg, also geräuschlose Lichtblitze am Horizont,
Nur leider ist am Horiznt ein kleienr Wald, und es sah sehr verwunderlich aus,
und ohen Donner hielt ich es auch nicht für ein Gewitter.
Ich war wahrscheinlich schon totmüde, und deswegen komplett verwirrt,
aber als es näher kam und langsam auch der Donner hörbar war,
war ich dann doch mehr fasziniert als verängstigt.
Aber da wir die Vorhänge noch nicht angebracht haben,
ließ das Licht mich nicht schlafen, und so bin ich bis 6 Uhr oder so wachgeblieben,
und habe dem Spät-nach-Hause-Kommer sogar noch Hallo sagen können.

Und was ist natürlich bei dieser Ereignisreichen Nacht nicht dabei gewesen?
RICHTIG, meine Kamera. >.<


(nicht von mir, via)

1 Kommentar:

  1. So ein scheiß Gewitter ich war zu der Zeit auch noch draußen ..ekelhaft

    AntwortenLöschen